Wintermusikerwanderung 2018

Musiker wanderten hoch hinauf

Am 06. Januar 2018 fand die Musikerwinterwanderung der Stadtkapelle Zell a. H. statt. Unter den Wanderfreunden waren nicht nur passive Mitglieder und aktive Musikerinnen und Musiker der „großen Kapelle“, sondern auch Nachwuchs-Musiker der Erwachsenen-Bläserklasse, die im vergangenen Spätsommer von Stefan Polap ins Leben gerufen wurde. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es kurz nach 10 Uhr am Bahnhof Zell los. Über das Neubaugebiet „Ziegelfeld“ ging es mit einem kurzen Aufstieg zum Rastplatz Winterberg-Städtleblick. Über schmale Pfade und breite Wanderwege stiegen die rund 30 Wanderer bis zur Schutzhütte am Gieseneck. Bei einem kleinen kulinarischen Zwischenstopp konnten neue Kräfte getankt und der erste „Musikerdurst“ gestillt werden. Kurz vor der Hochfläche Buchen wurde die Nebelbank durchbrochen, so dass alle mit einem fantastischen, sonnigen Ausblick auf das Kinzigtal und die Burg Hohengeroldseck belohnt wurden. Im Ziel – dem Höhengasthaus Nillhof – angelangt, gab es bestes badisches Essen, das sich Jung und Alt verdient hatten. Über Oberentersbach ging es wieder zurück nach Zell. Im Cafe „Alt-Zell“ klang der kurzweilige Wandertag aus, der allen Teilnehmern viel Freude bereitet hatte.